Stellenbörse

Mein Studium BWL-Handel im Einzelhandel

Das Arbeiten im Markt hat mir immer total viel Spaß gemacht. Besonders die Abwechslung, die uns EDEKA während des dualen Studiums im Einzelhandel geboten hat, machte die Praxisphasen immer zu einem Highlight. Als Studi des Studiengangs BWL Einzelhandel erhältst du bei EDEKA Südwest vielfältige Einblicke in alle Abteilungen des Marktes. Zudem übernimmst du, mit zunehmender Dauer des Studiums, auch erste Führungsverantwortung und wirst dabei immer von deinem Team in den Märkten unterstützt. 

Ich habe schon während meines Abiturs bei EDEKA gearbeitet und konnte dadurch bereits seit sechs Jahren Erfahrungen im Markt sammeln. Während des Studiums habe ich mich dann sowohl fachlich als auch persönlich weiterentwickelt. Besonders viel habe ich über die einzelnen Produkte und Warengruppen sowie die Abläufe, die hinter einem EDEKA Markt stecken, gelernt. Dabei werden wir Studierenden durch interne Seminare, die von EDEKA Südwest geleitet werden, unterstützt. Die Seminartage, die immer aufregend und abwechslungsreich gestaltet wurden, waren eine super Chance, neues Fachwissen zu gewinnen und Kontakte mit den anderen Studis zu knüpfen. Dadurch vergingen die beiden Studienjahre wie im Flug.

Irgendwann hatte ich aber den Wunsch nach einem Tapetenwechsel und vor allem nach einem: neuen Herausforderungen. Ich wollte mich nochmal von einer neuen Seite kennen lernen, auch wenn ich noch nicht wusste, in welche Richtung es dabei gehen sollte. Auch wenn es am Anfang nicht einfach ist, das gewohnte Arbeitsumfeld zu verlassen, war es mir wichtig, mich neuen Herausforderungen zu stellen. Ich wusste, dass die EDEKA Südwest viel Wert darauf legt, allen Mitarbeitenden ganz individuelle Karrierewege zu bieten – so startete auch für mich im November 2021 eine neue aufregende Reise.

Von der Fläche in die Seminarräume

Den Kopf voller Gedanken über zukünftige Perspektiven und Berufe erhielt ich einen Anruf, der etwas Licht ins Dunkel brachte: Ich wurde gefragt, ob ich mir die Tätigkeit einer Bildungsreferentin vorstellen könnte. Zunächst konnte ich mir unter diesem Begriff nicht wirklich vorstellen, welche Aufgaben damit verbunden sind, aber das klärte sich ziemlich schnell. Die Bildungsreferenten, bei EDEKA auch Trainer genannt, leiten die bereits erwähnten Seminare mit Auszubildenden, Studierenden und Marktmitarbeitenden in Form von Weiterbildungen. Wie der Zufall so will, wurde eine Stelle in Heddesheim frei und es ergab sich die Chance, mich dort vorzustellen. So begleitete ich die Trainerinnen und Trainer drei Tage lang bei verschiedenen Azubi-Seminaren, um ein erstes Gefühl dafür zu bekommen, ob dieser Job mir überhaupt zusagt.

Hör für mehr Infos zum Berufsbild des Bildungsreferenten in diese Podcast-Folge von SNACK CHAT rein. 

Nach den ersten Tagen war ich schon auf den Geschmack gekommen – ich hatte Lust auf mehr! Während meiner fünften Praxisphase hatte ich die Chance, das Team und alle Abläufe besser kennenzulernen. Dabei wurde ich durch einen Paten immer unterstützt und hatte eine feste Ansprechperson, die mir bei allen Fragen weitergeholfen hat. EDEKA hat besonders viel Wert darauf gelegt, dass ich so viele Einblicke wie möglich bekomme und so habe ich verschiedene Trainerinnen und Trainer sowohl in Präsenz als auch in Online-Seminaren begleiten können. Am Ende der sechs Wochen fiel mir die Entscheidung nicht schwer: ich habe gefunden, worüber ich mir so viele Gedanken gemacht habe.

Das Tolle bei EDEKA Südwest ist einfach, dass die berufliche und persönliche Entwicklung der Mitarbeitenden oberste Priorität hat. Wenn du bereit bist, neue Wege innerhalb des Unternehmens einzuschlagen, unterstützt EDEKA dich dabei, den perfekten Job für dich zu finden. Ob im Einzelhandel, dem Großhandel, der Logistik, der IT oder der Produktion.

Du hast Lust auf Veränderung und neue Herausforderungen? Bei EDEKA Südwest stehen dir alle Türen offen. Begleite meinen weiteren Weg und den meiner Azubi-Botschafter-Kolleginnen und -Kollegen auf Instagram unter @edekaausbildung.