Stellenbörse

Dauer

3 Jahre

Beginn

Oktober

Fokus

Übergreifende Geschäftsprozesse, Sortimentsgestaltung, Marktverantwortung

Schulabschluss

mindestens Abitur oder Fachabitur

Ausbildungs­standort

EDEKA-Märkte in der Region

Hi, ich bin Hannah. Bei EDEKA Südwest habe ich bereits als Aushilfe während meiner Schulzeit gearbeitet und viele Einblicke erhalten. Das war auch der Grund, weshalb ich mich für das duale Studium BWL Einzelhandel beworben habe. Diese Entscheidung war genau richtig, denn ich freue mich jeden Tag darauf, zur Arbeit zu gehen und noch mehr zu lernen. Vor allem die vielen Kontakte, die ich schon knüpfen konnte, weiß ich sehr zu schätzen. Dadurch, dass ich schon in alle Bereiche des Einzelhandels reinschauen durfte, kenne ich die Prozesse und Abläufe. Mithilfe meines theoretischen Wissens sorge ich inzwischen gemeinsam mit meinem Team dafür, unseren Markt konkurrenzfähig zu halten und zu optimieren.

Das sind meine zentralen Aufgaben

Erst muss die Ware bestellt werden, bevor sie im Markt ankommt und in die Regale eingeräumt werden kann. Was einfach klingt, ist ein komplexer Prozess. In meiner Arbeit weiß ich genau über den Weg Bescheid, den die Ware geht, bis sie im Einkaufswagen der Kundinnen und Kunden landet. Besonders spannend ist hierbei die Arbeit im Hintergrund und was es dabei zu beachten gilt. Je nach Ware müssen wir bei der Lagerung beispielsweise Faktoren wie die Temperatur berücksichtigen, also ob sie gekühlt werden muss. Auch achten wir auf ihre Haltbarkeit und ihre Stoßempfindlichkeit. All diese Faktoren beeinflussen unseren Bestellrhythmus und die Bestellmenge.

Im Markt unterstütze ich meine Kolleginnen und Kollegen bei den täglichen Abläufen, bin aber auch im Backoffice tätig. Dort organisiere ich Dinge wie Werbesteuerung, Rechnungsverwaltung, Lieferantenkontakt oder erhebe und vergleiche Kennzahlen.

Zu jedem Zeitpunkt muss genug Personal im Markt sein, um anfallende Tätigkeiten zu erledigen. Dafür sind mein Team und ich zuständig. Zudem bin ich bei Fragen zur Planung Ansprechpartnerin für die Kolleginnen und Kollegen im Markt.

Für Verkostungsaktionen im Markt bin ich verantwortlich. Ich beobachte Trends und entwickle anhand dessen verschiedene Aktionen. Boomen zum Beispiel Smoothies und Säfte, lasse ich diese von den Kundinnen und Kunden am Stand kosten – für ein positives Einkaufserlebnis. So kann ich den Verkauf der Smoothies oder auch der Zutaten dafür ankurbeln. Außerdem entwickle ich neue und spannende Warenpräsentationen im Markt. Das können zum Beispiel saisonale Platzierungen für Feiertage oder Jahreszeiten sein.

Gemeinsam mit den Abteilungsverantwortlichen bin ich für die Bestellung von neuer Ware zuständig und sorge dafür, dass alle Artikel immer für die Kundinnen und Kunden verfügbar sind.

Wenn sich ein Artikel nicht mehr gut verkauft, dann nehme ich ihn aus dem angebotenen Sortiment und schaffe dadurch Platz für neue Verkaufsschlager. Denn ich habe die wichtigsten Kennzahlen meines Marktes immer im Blick. In meinem Studium lerne ich, diese Zahlen zu verstehen und daraus die richtigen Maßnahmen abzuleiten.

Steht im Bezirk beispielsweise die Eröffnung eines neuen EDEKA-Marktes an, unterstütze ich unsere Bezirksleitung bei allen anfallenden Aufgaben. Bei einem Marktjubiläum bin ich Teil des Projektteams und plane das Event mit.

Als Studentin bin ich schon während meiner Studienzeit Ansprechpartnerin für unser Warenwirtschaftssystem „Lunar”. Dadurch werde ich zum Bindeglied zwischen dem Marktpersonal, der IT- und der Vertriebsabteilung.

Ein typischer Tagesablauf

Jeder Tag ist unterschiedlich und hält Neues bereit. Damit du einen Eindruck bekommst, welchen Tätigkeiten und Aufgaben ich während meiner Ausbildung nachgehe, zeige ich dir hier, wie ein Arbeitstag aussehen kann.

icon_Dauer
06:00–06:45

Obst- und Gemüse-Abteilung bestücken, Bestellung koordinieren

06:45–07:45

Milch- und Molkereiprodukte einräumen und kontrollieren

07:45–08:00

Waren annehmen und im Warenwirtschafssystem erfassen

08:00–09:30

Personaleinsatzpläne für die kommenden 14 Tage erstellen

09:30–10:00

Verkaufszahlen und Abschriften des Marktes analysieren

10:00–10:30

Pause

10:30–11:30

Besprechung mit Marktleitung und Bezirksleitung zu aktuellen Kennzahlen

11:30–14:00

Marketingaktion für kommende Monate planen und umsetzen

Diese Stationen durchlaufe ich

Wie du inzwischen weißt, gibt’s für mich einiges zu lernen. Das Gute: Ich muss nicht alles sofort und gleichzeitig können, sondern nach und nach. In welchen Abteilungen wir Studis genau arbeiten, ist unterschiedlich. So könnte dein Studium beispielsweise ablaufen.

Studienjahr 1

Kick-Off Veranstaltung, Obst und Gemüse, Trockensortiment, erste Projektarbeit

Studienjahr 2

Wein und Spirituosen, Abteilungsverantwortung Milch- und Molkereiprodukte, zweite Projektarbeit

Studienjahr 3

Abteilungsverantwortung für Tiefkühl und Getränke, Mithilfe im Marktleitungsbüro, Bachelorarbeit, Abschlussgala im Europapark

Zwischen meinen Arbeitstagen bei EDEKA bin ich immer wieder für Theoriephasen im Hörsaal der DHBW. Diese Standorte der dualen Hochschule stehen uns für unser Studium zur Wahl:

  • Karlsruhe
  • Stuttgart
  • Lörrach
  • Mannheim
  • Heilbronn
BWL Einzelhandel Verkäufer_Kaufmann EH
Hannah
Studentin im 2. Studienjahr

Besonders cool fand ich die Einführungstage in einer Hütte im Schwarzwald. Dort haben sich über drei Tage erst alle Studierenden meines Jahrgangs besser kennen gelernt, bevor anschließend die der höheren Jahrgänge dazugestoßen sind, um uns nochmals Einblicke in das bevorstehende Studium zu geben. Das hat mir meine Unsicherheit genommen. Was mir zudem eine unheimliche Sicherheit gibt, ist, dass ich immer eine Ansprechperson habe, an die ich mich mit Fragen wenden kann.

Das bringst du mit

Jedes einzelne Teammitglied bereichert mit seiner individuellen Art unsere EDEKA-Familie. Deshalb sind wir froh über jedes neue Gesicht. Neben deinem eigenen Charakter freuen wir uns, wenn du als dualer Student BWL Einzelhandel (w/m/d) auch folgende Eigenschaften mitbringst:

Verantwortungsbewusstsein

Zielstrebigkeit und Engagement

Kommunikationsstärke

Selbstständigkeit

Einsatzbereitschaft

Doch keine Sorge: Auch wenn du diese Eigenschaften noch nicht zu 100 Prozent erfüllst – bewirb dich trotzdem. Das Wichtigste ist, dass du motiviert bist und Freude daran hast, Neues zu lernen. Alles andere kommt mit unserer Unterstützung im Laufe deines Studiums.

Karriere

ExtraIcon__Kariere

Nach deinem Studium ist natürlich nicht Schluss. Es gibt viele verschiedene Wege

Karriere Fachlaufbahn

als Fachkraft

in einer der Abteilungen, z. B. als Weinsommelier (w/m/d)
Karriere Führungslaufbahn

als Führungskraft

Marktleitung, Bezirksleitung, Selbstständigkeit mit eigenem EDEKA Markt, Wechsel in andere Unternehmensbereiche (Vertrieb/Marketing etc.)

Oder du nimmst einen ganz anderen Weg. Denn wir bei EDEKA Südwest unterstützen jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter beim individuellen Karriereweg. Du willst mehr zu Karriere und Weiterbildungsmöglichkeiten erfahren? Auf unserer Karriere-Seite bekommst du einen Überblick über deine Möglichkeiten.

zur Karriere-Seite
Tina Bildungsreferentin

Wie Karriere in der Praxis aussieht, erfährst du von Tina: Sie ist als duale Studentin gestartet und mittlerweile Bildungsreferentin.

Hier entlang!

Vorteile

icon_Wichtige Aspekte 2

Neben abwechslungsreichen Aufgaben hast du als Studierender viele weitere Vorteile! Das sind meine Favoriten:

icon_kundschaft

Verantwortung

Icon_Gespräch

Individuelle Karriere

icon_mitarbeiter_team

Nachwuchsförderung

Zu den Benefits

Ausbildungs Standort

icon_Standort

Dein BWL-Studium im Einzelhandel kannst du bei allen EDEKA-Märkten in der Region starten.

EDEKA Südwest Markt

EDEKA Südwest Markt

15 – 140 Beschäftigte je Markt
~ 2.500 Studierende und Azubis
Ø 1.286 qm Fläche

Zur Standort-Seite

Praktikum

Icon_Arbeit

Du möchtest einen Blick hinter die Kulissen werfen, bevor du dein duales BWL-Studium im Einzelhandel startest? Dann komm ein paar Tage oder Wochen zu uns und lerne den Beruf kennen. Alle Infos rund um deine Kontakt- und Bewerbungsmöglichkeiten findest du auf unserer Praktikum-Seite.

Zum Praktikum

FAQ

Du hast noch Fragen? Vielleicht wirst du ja hier fündig.

Alle Studiengänge, die von uns angeboten werden, starten jährlich am 1. Oktober.
Die Studiendauer beträgt immer drei Jahre und umfasst insgesamt sechs Theorie- und Praxissemester.

Ja, es ist möglich, ein Theoriesemester im Ausland zu absolvieren. Dabei kannst du mitbestimmen, wohin es gehen soll. Eine Praxisphase im Ausland ist hingegen nicht möglich.

Der Bewerbungs- und Auswahlprozess läuft, je nach Bereich, in dem du arbeiten möchtest und je nach Ausbildung oder Studium, immer ein bisschen anders ab:

Duales Studium:

Sobald deine Bewerbung für ein duales Studium von uns geprüft wurde, erhältst du einen Zwischenbescheid. Fällt dieser positiv aus, wirst du zu einem Assessment-Center eingeladen. Anschließend erfolgt die Zu- oder Absage.

Ausbildung:

  • Im Markt: Du wählst im Bewerbungsformular aus, bei welchen Märkten du dich bewerben möchtest. Im Falle einer positiven Bewerbung laden die Märkte dich anschließend zu einem Einstellungstest, Vorstellungsgespräch und/oder Probearbeiten ein. Im Anschluss wird dann sehr zeitnah über eine Einstellung oder Absage entschieden.
  • Großhandel, IT und Logistik: Auch hier erhältst du nach Prüfung deiner Unterlagen einen Zwischenbescheid. Bevor wir dich zu einem Assessment-Center einladen, gibt es in diesem Bereich noch einen kleinen Test direkt vor Ort. Nach dem Assessment-Center erhältst du eine Zu- oder Absage.
  • EDEKA Südwest Fleisch Rheinstetten: Die Bewerberinnen und Bewerber für den Beruf Industriekaufmann (w/m/d) lernen wir im Rahmen eines Bewerbertags im November besser kennen und treffen danach eine Entscheidung. Für unsere anderen Ausbildungsberufe gibt es üblicherweise ein Gespräch und ein Praktikum, damit nicht nur wir uns von dir, sondern auch du dir ein Bild von der Tätigkeit und unserem Betrieb machen kannst.

Generell kann der Prozess auch einmal von den beschriebenen Maßnahmen abweichen. Genaue Informationen teilen wir dir im Einladungsschreiben mit. Dort steht auch, ob du etwas vorbereiten musst oder nicht.

Noch Fragen offen? Alle Antworten findest du auf unserer FAQ-Seite.

zur FAQ-Seite