Stellenbörse

Dauer

3 Jahre

Beginn

August

Fokus

Übergreifende Geschäftsprozesse, Sortimentsgestaltung, Marktverantwortung

Schulabschluss

mindestens Abitur oder Fachabitur

Ausbildungs­standorte

EDEKA-Märkte in der Region

Hi, ich bin Simon. Nach der Schule wollte ich nicht studieren, sondern direkt ins Berufsleben einsteigen. Da Zahlen und Fakten schon immer mein Ding waren, habe ich mich für die Ausbildung zum Handelsfachwirt bei EDEKA Südwest entschieden. Sie ist eine super Alternative zum Studium, da hier Theorie und Praxis direkt verknüpft werden: auf der einen Seite das Tagesgeschäft im Einzelhandel, auf der anderen die theoretischen Inhalte aus Betriebswirtschaft, Arbeitsorganisation und Rechnungswesen. Aber auch Themen wie Marketing, Logistik und Vertrieb sind Teil der Ausbildung. Das Besondere an meiner Ausbildung? Ich habe nach drei Jahren gleich zwei Abschlüsse in der Tasche: zum einen für die Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel und zum anderen für die Fortbildung zum Handelsfachwirt. Das ermöglicht es mir, nach der Ausbildung direkt eine gute Position in einem der EDEKA-Märkte zu übernehmen oder noch ein BWL-Studium anzuhängen, um mein Wissen zu vertiefen.

Das sind meine zentralen Aufgaben

Während meiner Ausbildung durchlaufe ich die verschiedenen Abteilungen des Marktes. Darüber hinaus lerne ich den genauen Warenfluss kennen: von der Bestellung über das Regal bis in den Einkaufswagen der Kundschaft. Wo muss die Ware gelagert werden? Wie lange ist sie haltbar? Und wann muss der Bestellrhythmus angepasst werden? All diese Fragen kann ich ohne Probleme beantworten und den Markt so optimal ausstatten. Um nach und nach alle Waren und die Anforderungen an diese kennenzulernen, schnuppere ich während meiner Ausbildung in alle Abteilungen meines Marktes.

Wir wollen unseren Kundinnen und Kunden zu jeder Zeit das gesamte Sortiment anbieten. Durch ständige Bestandskontrollen wird deutlich, was bald fehlen würde, und wird entsprechend bestellt. So garantieren wir, dass die Kundschaft immer alles findet und unseren Markt glücklich verlassen kann.

In meinem Markt lerne ich die wichtigen Kennzahlen auszuwerten und zu analysieren: von der Anzahl der Verkäufe bis hin zum Gesamtumsatz. Ich habe alles im Blick und kann nachvollziehen, welche Wirkung diese auf den Erfolg des Marktes haben. Außerdem vergleiche ich aktuelle Daten mit denen anderer Märkte oder vergangenen Jahren. So können wir regelmäßig unseren Markt optimieren.

Neben dem Tagesgeschäft im Markt lerne ich den Aufgabenbereich meiner Marktleitung vor Ort und meiner Bezirksleitung kennen. Ich helfe bei übergreifenden Aufgaben wie der Personalbeschaffung und Personalplanung mit und setze erste kleine Projekte selbst um. Nach dem Abschluss als Kaufmann im Einzelhandel und noch während meiner Fortbildung zum Handelsfachwirt übernehme ich sogar schon Verantwortung für einzelne Abteilungen. So sammle ich erste Erfahrungen für einen späteren Sprung zur Führungskraft.

Ein typischer Tagesablauf

Jeder Tag ist unterschiedlich und hält Neues bereit. Damit du einen Eindruck bekommst, welchen Tätigkeiten und Aufgaben ich während meiner Ausbildung nachgehe, zeige ich dir hier, wie ein Arbeitstag aussehen kann.

icon_Dauer
06:00–06:45

Waren annehmen und Bestellung überprüfen

06:45–07:45

Warenpräsentation Grillsaucen – Aufbau eines Standes für Zusatzverkäufe

07:45–08:00

Bestandskontrolle

08:00–09:30

Kontrolle der automatischen Bestellmengen für das Drogerie-Sortiment

09:30–10:00

Verkaufszahlen Obst- und Gemüseabteilung auswerten und analysieren

10:00–10:30

Pause

10:30–11:30

Meeting mit Marktleitung und Abteilungsleitung Wein und Spirituosen; Planung von Marketingaktionen (z. B. Whisky Tasting)

11:30–13:00

Unterstützung im Markt

Diese Stationen durchlaufe ich

Wie du inzwischen weißt, gibt’s für mich einiges zu lernen. Das Gute: Ich muss nicht alles sofort und gleichzeitig können, sondern nach und nach. In welchen Abteilungen wir Azubis arbeiten, ist unterschiedlich. So könnte deine Ausbildung beispielsweise ablaufen.

Ausbildungsjahr 1

Kick-Off Veranstaltung, Obst und Gemüse, Trockensortiment, Milch- und Molkereiprodukte, Zwischenprüfung: Kaufmann im Einzelhandel

Ausbildungsjahr 2

Drogerie (mit Abteilungsverantwortung), Abschlussprüfung: Kaufmann im Einzelhandel, Wein und Spirituosen

Ausbildungsjahr 3

Getränke (Abteilungsverantwortung), Marktleiterbüro (Mithilfe), Abschlussprüfung Teil 2: Handelsfachwirt, Abschlussgala im Europapark

Berufsschule

Anders als normale Azubis zum Kaufmann im Einzelhandel (w/m/d) besuchen wir künftigen Handelsfachwirte (w/m/d) nicht die Berufsschule hier vor Ort. Wir alle haben Blockunterricht in der Bundesfachschule Neuwied in Rheinland-Pfalz. Der Grund: Wir legen die Prüfung zum Kaufmann im Einzelhandel bereits nach 1,5 Jahren Ausbildungszeit ab. Das wäre in einer normalen Berufsschule nicht möglich. Deshalb lernen wir dort alle relevanten Inhalte für beide Abschlüsse im Blockunterricht.
Alle, die ihre Ausbildung zum Handelsfachwirt (w/m/d) bei EDEKA machen, gehen in Neuwied auf die Bundesfachschule. Deshalb lerne ich in meiner Ausbildung andere Azubis aus dem ganzen Land kennenlernen.

Handelfachwirt
Simon
Azubi im 3. Lehrjahr

Ab dem ersten Tag bekommt man hier bei EDEKA Südwest die Chance, sich zu beweisen. Erbringt man gute Leistungen, wird einem schnell Verantwortung übergeben. Dadurch können sich alle ideal entwickeln und gute Lernerfolge erzielen. Trotzdem steht einem immer jemand mit Rat in kniffligen Situationen zur Seite, den man fragen kann. Das finde ich echt mega!

Das bringst du mit

Jedes einzelne Teammitglied bereichert mit seiner individuellen Art unsere EDEKA-Familie. Deshalb sind wir froh über jedes neue Gesicht. Neben deinem eigenen Charakter freuen wir uns, wenn du als Azubi zum Handelsfachwirt (w/m/d) auch folgende Eigenschaften mitbringst:

Verantwortungsbewusstsein

Zielstrebigkeit und Engagement

Flexibilität

Teamfähigkeit

Verhandlungsgeschick

Doch keine Sorge: Auch wenn du diese Eigenschaften noch nicht zu 100 Prozent erfüllst – bewirb dich trotzdem. Das Wichtigste ist, dass du motiviert bist und Freude daran hast, Neues zu lernen. Alles andere kommt mit unserer Unterstützung im Laufe deiner Ausbildungszeit.

Lerne weitere Azubis kennen

Im Video bekommst du weitere Einblicke in die Ausbildung zum Handelsfachwirt (w/m/d).

Karriere

ExtraIcon__Kariere

Nach deiner Ausbildung ist natürlich nicht Schluss. Es gibt viele verschiedene Wege

Karriere Fachlaufbahn

als Fachkraft

Fachausbildung in einer unserer Abteilungen, zum Beispiel Weinsommelier (w/m/d)
Karriere Führungslaufbahn

als Führungskraft

Marktleiter (w/m/d), selbständiger Kaufmann (w/m/d)


Oder du nimmst einen ganz anderen Weg. Denn wir bei EDEKA Südwest unterstützen jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter beim individuellen Karriereweg. Du willst mehr zu Karriere und Weiterbildungsmöglichkeiten erfahren? Auf unserer Karriere-Seite bekommst du einen Überblick über deine Möglichkeiten.

Zur Karriere-Seite

Vorteile

icon_Wichtige Aspekte 2

Neben abwechslungsreichen Aufgaben hast du als Azubi viele weitere Vorteile! Das sind meine Favoriten:

Icons Bildung

Zwei Abschlüsse in drei Jahren

icon_Karriere

Individuelle Karriere

Icons__Online_Hardware

Digitales Lernen

Zu den Benefits

Ausbildungs Standort

icon_Standort

Deine Ausbildung zum Handelsfachwirt (w/m/d) kannst du in allen EDEKA-Märkten in der Region starten.

EDEKA Markt

EDEKA Südwest Markt

15 – 140 Beschäftigte je Markt
~ 2.500 Studierende und Azubis
Ø 1.286 qm Fläche

Zur Standort-Seite

Praktikum

Icon_Arbeit

Du möchtest einen Blick hinter die Kulissen werfen, bevor du deine Ausbildung zum Handelsfachwirt (w/m/d) startest? Dann komm ein paar Tage oder Wochen zu uns und lerne den Beruf kennen. Alle Infos rund um deine Kontakt- und Bewerbungsmöglichkeiten findest du auf unserer Praktikum-Seite.

Zum Praktikum

FAQ

Du hast noch Fragen? Vielleicht wirst du ja hier fündig.

In unserer Jobbörse findest du alle offenen Stellen. Durch die Umkreissuche kannst du die Auswahl auf die Plätze in deiner Umgebung eingrenzen und deinen Wunschplatz auswählen.
Hier noch ein kleiner Tipp, um deine Chancen zu erhöhen: Im Bewerbungsformular kannst du weitere Standorte auswählen, die deinen favorisierten Ausbildungsberuf ebenfalls anbieten. Mit einem Klick gehen deine Unterlagen dann an alle von dir ausgewählten Standorte. So hast du noch bessere Chancen, einen Ausbildungsplatz bei uns zu bekommen.

Generell gilt: Du kannst dich fortlaufend auf unserer Internetseite bewerben. Dir werden die Ausbildungsberufe angezeigt, die zu dieser Zeit verfügbar sind.
Bewerbungen für die ausgeschriebenen Ausbildungsplätze im Markt nehmen wir über das gesamte Jahr hinweg an. Allerdings beginnt auch für frühe Bewerbungen das offizielle Auswahlverfahren erst im September/Oktober. Eine Initiativbewerbung ist ebenfalls möglich. Besonders im Markt gibt es immer wieder die Möglichkeit, über eine Initiativbewerbung einzusteigen.

Ja, kannst du. Bei uns ist es möglich, sich auf mehrere freie Stellen gleichzeitig zu bewerben.
Wähle dazu in der Formularbewerbung einfach die von dir gewünschten Stellen aus. Damit steigen deine Chancen, ein Angebot für einen Ausbildungsplatz von uns zu erhalten.

Noch Fragen offen? Alle Antworten findest du auf unserer FAQ-Seite.

Zur FAQ-Seite