Stellenbörse

Egal ob Waagen, Infoscreens oder Laptops – ohne funktionsfähige Hard- und Software läuft auch bei EDEKA Südwest nicht viel. Deshalb kümmern sich über 300 IT-Expertinnen und -Experten um diese. Und du kannst sie dabei unterstützen. Doch IT ist nicht gleich IT. Die einen tüfteln hauptsächlich an neuer Software wie Kassenprogrammen oder internen Systemen, die anderen schrauben des Öfteren an der Hardware rum, also den Prozessoren oder Servern. Mit ein paar Gegenständen kommen allerdings alle in Kontakt:

Typische Tätigkeiten in der IT

Tausende Kabel, Knöpfe und blinkende Lichter im Serverraum – und wir mittendrin. Uns ITler bringt so schnell nichts aus der Ruhe. ;)

Bei EDEKA Südwest gibt’s viele Mäuse. Doch keine Sorge! Nicht unter den Regalen unserer Märkte, sondern auf unseren Schreibtischen der IT.

Wir lieben nicht nur das Programmieren, sondern auch die harte Schale des weichen Kerns: unsere Hardware.

Einblicke in unsere Arbeit in der IT

Informationstechnikerin im Büro
Wirtschaftsinformatiker
Informatiker für Systemintegration
Informatiker für Systemintegration
Anwendungsentwickler im Gespräch

Das beschäftigt uns aktuell in der IT

Internet of Things: Marktkommunikation

Kassen und Leergutautomaten, die selbstständig miteinander kommunizieren? Was nach Science Fiction klingt, wird schon bald Realität. Und du kannst dich daran beteiligen. Um den Arbeitsablauf der EDEKANER im Markt zu erleichtern, arbeiten wir an Lösungen, die eine automatisierte Kommunikation zwischen bestimmten Geräten im Supermarkt und dem Marktpersonal ermöglichen.

Ein Beispiel: Eine Kundin hat im Markt die Tiefkühltruhe offen gelassen. Daraufhin schlägt die Truhe selbst Alarm und schickt einem Mitarbeiter aus der Nähe automatisch eine Nachricht. Diese landet auf seinem Gerät, das er aktuell für Bestellungen nutzt. Nachdem die Nachricht eingegangen ist, kann er sich direkt zur Kühltruhe begeben und sie schließen.


Neue Bezahlmethoden wie „Scan & Go”

Auch wir in der IT tragen dazu bei, den Kundinnen und Kunden ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten. Deshalb entwickelst du mit uns stetig neue Ideen, dieses noch angenehmer zu gestalten.

Aktuell arbeiten wir daran, neue Bezahlmethoden in die Märkte zu bringen. Beispielsweise können Kundinnen und Kunden mit „Scan & Go” ihre gewählten Artikel ganz einfach mit dem privaten Smartphone scannen und bezahlen.


Einführung neuer Technologien

Künstliche Intelligenz (KI) gewinnt immer mehr an Bedeutung – auch bei uns. Wir setzen diese Technologie sogar bereits ein, beispielsweise beim automatischen Bestellsystem. Dieses bezieht beim Bestellvorgang, dank KI, Wetterdaten oder besondere Ereignisse mit ein. Soll beispielsweise am kommenden Sommer-Wochenende das Wetter gut werden, steigt voraussichtlich der Bedarf an Getränken oder Grillgut in den Märkten. Dementsprechend bestellt das System davon etwas mehr.

Du interessierst dich für innovative Forschung und die Technologie von morgen? Dann sind unsere Projekte zum Thema künstliche Intelligenz bei Robotern genau das richtige für dich.

Du hast die Wahl – starte einen unserer Berufe in der IT

2 Ausbildungsberufe

2 duale Studiengänge

Schon gewusst?

Icons__Online_Hardware

Wir lieben Lebensmittel – doch ohne unsere Technik geht gar nichts. Beispielsweise kümmern wir uns in der IT darum, dass die rund 6.600 Kassen in unseren EDEKA-Märkten reibungslos funktionieren.
Da nicht nur unsere rund 380 EDEKANER aus der IT an Rechnern arbeiten, versorgen wir auch unsere Kolleginnen und Kollegen mit Notebooks, PCs und ThinClients. Insgesamt gibt’s bei EDEKA Südwest 4.500 Arbeitsplätze mit dieser Ausstattung.

Übrigens: Wenn du bei uns startest, lernst du nach und nach unsere 20 unterschiedlichen IT-Abteilungen kennen.

Du hast noch Fragen?

Vielleicht helfen dir unsere FAQs weiter:

Du kannst dich jederzeit auf unserer Internetseite bewerben. Hier werden dir die Ausbildungsberufe angezeigt, die zu dieser Zeit verfügbar sind.
Allerdings solltest du beachten, dass im Großhandel, der IT, der Logistik und in der Produktion das Motto „Je früher, desto besser” gilt. Deine Bewerbung sollte uns auf jeden Fall mindestens ein Jahr vor Ausbildungsbeginn vorliegen.

Auch für ein duales Studium kannst du dich fortlaufend auf unserer Internetseite bewerben. Dir werden in unserer Stellenbörse die dualen Studiengänge angezeigt, die zu dieser Zeit verfügbar sind.
Der Bewerbungsschluss für unsere dualen Studiengänge ist immer am 30. September des Vorjahres.

Der Bewerbungs- und Auswahlprozess läuft, je nach Bereich, in dem du arbeiten möchtest und je nach Ausbildung oder Studium, immer ein bisschen anders ab:

Duales Studium:

Sobald deine Bewerbung für ein duales Studium von uns geprüft wurde, erhältst du einen Zwischenbescheid. Fällt dieser positiv aus, wirst du zu einem Assessment-Center eingeladen. Anschließend erfolgt die Zu- oder Absage.

Ausbildung:

Nach Prüfung deiner Unterlagen erhältst du einen Zwischenbescheid. Bevor wir dich zu einem Assessment-Center einladen, gibt es in diesem Bereich noch einen kleinen Test direkt vor Ort. Nach dem Assessment-Center erhältst du eine Zu- oder Absage.

Generell kann der Prozess auch einmal von den beschriebenen Maßnahmen abweichen. Genaue Informationen teilen wir dir im Einladungsschreiben mit. Dort steht auch, ob du etwas vorbereiten musst oder nicht.

Unsere Auszubildenden an den Großhandelsstandorten werden nach dem Großhandelstarif des jeweiligen Bundeslandes bezahlt. Darunter fallen die Berufe in der IT, der Logistik, der Großhandlung, EDEKA Südwest-Fleisch und der Ortenauer Weinkellerei.

Aktuell ist dies das Gehalt für unsere Auszubildenden:

  1. Ausbildungsjahr: 1.070 €
  2. Ausbildungsjahr: 1.123 €
  3. Ausbildungsjahr: 1.180 €

Weitere Fragen und alle Antworten findest du auf unserer FAQ-Seite.

Zur FAQ-Seite

Hier findest du uns

Du findest uns an unseren zwei Standorten in Offenburg und Balingen.

Infografik Karte Desktop
Infografik Karte Desktop

Möchtest du mehr über unsere IT-Standorte erfahren? Dann schau dort vorbei:

Standort Offenburg

EDEKA Südwest Offenburg

~ 2.000 Beschäftigte
135 Studierende und Azubis
74.432 qm Fläche
zum Standort Offenburg